Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Berechnung BA-Note

Die BA-Gesamtnote, berechnet sich aus den gerundeten Fachnoten des Haupt- und Nebenfachs sowie der gewichteten Note der BA-Arbeit.

Die gerundete Fachnote, sowohl im Haupt- als auch im Nebenfach, ergibt sich aus folgender Rechnung:
Die jeweiligen Noten der benoteten Module werden mit den Credits des jeweiligen Moduls multipliziert (gewichtete Noten). Die Summe der resultierenden Ergebnisse wird durch die Anzahl der Credit der benoteten Module (Propädeutikum + T1 unbenotet=94C.) geteilt. Dies ergibt dann die gerundete Fachnote.

Beispiel für Hauptfach:
Note * Credits = gewichtete Note
2,3   * 9 C.     = 20,7
1,0   * 5 C.     = 5
usw.

Summe d. gewicht. Noten: 159,4

Summe d. gewichteten Noten / Creditanzahl d. benoteten Module = gerundete Fachnote
159,4 / 94 C. = 1,6957 = 1,6

________________

Die gewichteten Note der BA-Arbeit ergibt sich aus der Note der BA-Arbeit multipliziert mit der Anzahl der Credits des Moduls (11C).

Bsp: 1,7 * 11 C.= 18,7
__________________

Die BA-Gesamtnote berechnet sich wie folgt:
Die gerundeten Fachnoten werden mit der Gesamtanzahl der Credits im Haupt- bzw. Nebenfach (inkl. der unbenoteten Module=101) multipliziert. Die beiden Ergebnisse werden mit der gewichteten BA-Arbeits-Note addiert. Die Summe wird dann durch die Gesamtanzahl der Credits aus dem Haupt- (101C), Nebenfach (45C) und BA-Arbeit (11C) dividiert (zusammen 157C) und ergibt die BA-Gesamtnote.

Hauptfach: 1,6 * 101 C = 161,6
Nebenfach: 2,0 * 45 C  = 90
gewichtete BA-Note     = 18,7
                                     270,3
BA-Note:
270,3 / 157                 = 1,7

Faq

Kontakt zur Koordinationsstelle:

Hochschule für Bildende Künste
Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig
Gebäude 1, Raum 313

Tel.: +49 (0) 531 391-9020

E-Mail: koordination.mewi@hbk-bs.de