Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Wettbewerbe / Stipendien

"US/THEM - Nähe und Distanz"

"US/THEM - Nähe und Distanz" - BRIDGES Fotoprojekt Emscher Zukunft Gesucht sind Fotografische Arbeiten die den Wandel der Emscher Region, im Bezug auf das diesjähirge Thema "US/THEM - Nähe und Distanz", kreativ untersuchen. Weitere Informationen unter:
http://www.bridges-projects.com

 

Wohn- und Arbeitsstipendium in der Künstlerstätte in Stuhr-Heiligenrode

Für 2010/20111 wird das Stipendium für den Bereich BILDHAUEREI ausgeschrieben.

Teilnahmeberechtigt sind Nachwuchskünstler/-innen der bildenden Kunst aus Bremen und Niedersachsen, die ein tätigkeitsbezogenes Studium im Bereich der Bildhauerei an einer staatlichen Kunst- bzw. Hochschule erfolgreich abgeschlossen haben. Der Abschluss sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Daneben werden auch Bewerberinnen/Bewerber zugelassen, die ohne Hochschulabschluss aufgrund ihrer besonderen künstlerischen Entwicklung  herausragende künstlerische Leistungen erbracht haben.

Abgabe der Bewerbungsunterlagen bis: 23. April 2010

Genaue Informationen unter: www.Stuhr.de

 

Skulpturen aus SANTURO Sandsteinbeton

Beton gilt allgemein als starrer, statischer und kalter Baustoff. SANTURO Sandsteinbeton bietet als neues Betonmaterial das Gegenteil dieser Eigenschaften. Mit diesem neuen Material soll die Gestaltungsfähigkeit, die im Sandsteinbeton steckt, dargestellt werden.

Der Wettbewerb richtet sich an Nachwuchskünstler sowie Studierende an Kunstakademien und Hochschulen für Kunst und Architektur.

Bewerbungsunterlagen: Die Entwurfsidee, das Anmeldeformular und eine Kurz-Vita sind bis spätestens 15. März 2010 (Poststempel) einzureichen.  Die arbeit ist wahlweise als Skizze max. Format DIN A3 oder als Modell im M 1:5 zu entwerfen. 

Der Ort: Insel Mainau - Bodensee

Termine und nähere Informationen sowie Anmeldung unter: www.artist-at-work.org

 

5. Kunstwettbewerb "bewegter wind"

"Turbulenzen" lautet das Thema des 5. Internationalen Kunstwettbewerbes "bewegter wind". Die Veranstalter freuen sich auf vielgestaltige Ideen, die sich der Interpretation des Themas widmen. Künstlerische Antworten in Form von Windobjekten, Installationen, Performances und LandArt im weitesten Sinne sind gefragt. Vielfalt und Querdenken aus allen Sparten der Kunst sind willkommen. Der Kunstpreis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Einsendeschluss Ideenwettbewerb: 19.03.2010 (Poststempel)

Einsendeschluss/Ablieferung der Exponate: 19.07.2010

Ausstellungen und Veranstaltungen "bewegter wind" in Waldeck-Frankenberg: 15.-29.08.2010

Preisverleihung: 29.08.2010

Download der Ausschreibung unter http://www.bewegter-wind.de


 

Darmstädter Sezession

Auschreibung an Bildhauer/innen

Im Jahr 2010 ist der Preis turnusgemäß wieder für Bildhauer ausgeschrieben. Darüber hinaus wird ein Förderpreis in Höhe von 2.500 € vergeben. BewerberInnen dürfen das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Anmeldeschluss ist der 10. Juni 2010 (Poststempel)

Nähere Informationen unter: www.darmstaedtersezession.net

Kunstpreis der Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung 2010

Die Bewerber sollen hauptberuflich auf dem Gebiet der bildenden Kunst tätig sein und ihr Studium abgeschlossen haben. Es besteht keine Begrenzung nach Alter und Nationalität.

Das Thema der Ausschreibung ist 2010 "Orient - Okzident". Zugelassen sind Malereien (in der Regel: Öl- oder Acyrlfarbe auf Leinwand oder Holz). Die Maße des Werkes sollen einen Quadratmeter nicht überschreiten. Die Einreichung erfolgt als Bilddatenträger per Email, die die Kontaktdaten der Bewerber, einen Lebenslauf und die Angaben zu den Werken enthält. Ausschließlich Jpeg-Dateien werden akzeptiert!

Interessenten schicken ihre Email mit Anlagen vom 01. bis 30. Juni 2010 an folgenden Kontakt: h.meyer@rosenheim-stiftung.de

 

 

Fotowettbewerb: Neue Bilder vom Alter(n)

Welche Umstände und Möglichkeiten wünschen wir uns im Alter? Wie stellen wir uns unser Leben ab 65 vor?

Die eingereichten Fotos sollten sich mit gesellschafttlichen oder persönlichen Vorstellungen und Ideen vom Altern auseinandersetzen.

Es sind altersunabhängig professionelle Fotografen, Künstler, Studierende, Schüler und Hobbyfotografen zur Teilnahme herzlich eingeladen!

Einsendeschluss: Freitag, 12. März 2010

Anmeldebogen unter: www.altern-in-deutschland.de/foto und www.artae.de/news

 

Fotosommer Stuttgart 2010 Auslobung Ausstellungs-Wettbewerb

von Juni bis September 2010 fidnet wieder das Festival "FOTOSOMMER Stuttgart" statt. Die Teilnahme ist offen für alle Themen der kreativen künstlerischen wie angewandten Fotografie. Bis zum 13. Februar 2010 können die fotografischen Arbeiten eingesandt werden. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 5000 Euro Preisgeld dotiert.

Einsendeschluss: 13. Februar 2010

Weiter Informationen und Ausschreibungsunterlagen: www.fotosommer-stuttgart.de

 

Berliner Glanzwerke Listros Award 2010

Teilnahme für Studierende aus den Bereichen Bildende Kunst und Design.

Einsendefrist: bis zum 01.02.2010 (Poststempel).

Näheres zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte unter:

www.listros.de

Eb-Dietsch-Kunstpreis für Malerei 2010

Alle jungen KünstlerInnen im Alter bis zu 35 Jahren, die über einen Hochschulabschluss verfügen, der nicht länger als 3 Jahre zurückliegt und ihren Wohnsitz in Deutschland haben, können sich um den Kunstpreis bewerben. Zugelassen werden auch KünsterInnen aus den Partnerstädten von Gera. Es können zwei Arbeiten eingereicht werden, die zunächst durch Fotos zu belegen sind. Sämtliche Techniken der Malerei sind möglich. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Bewerbungschluss ist der 15. Februar 2010.

Informationen unter: www.geraer-bank.de

 

Paula-Modersohn-Becker Kunstpreis

Der Landkreis Osterholz vergibt 2010 zum ersten Mal den Paula-Modersohn-Becker-Kunstpreis. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler, die einen Bezug zur Metropolregion Bremen-Oldenburg nachweisen können. Keine Altersbegrenzung. Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen sind ab 26.02.2010 unter www.pmb-kunstpreis.de zu finden.

Einsendeschluss ist der 28.05.2010

Wilhelm Morgner Preis 2010

Die Stadt Soest, die Sparkasse Soest und die Galerie im Morgner Haus in Soest laden bildende Künstlerinnen und Künstler zu diesem Kunstwettbewerb ein.

Der Wilhelm-Morgner -Preis ist mit einem Preisgeld von 15.000,- ´€uro ausgelobt. Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine akademische künstlerische Ausbildung oder eine mindestens dreijährige qualifizierte Ausstellungstätigkeit. Jede/r TeilnehmerIn muss sich mit 3 Exponaten bewerben, die nicht älter als drei Jahre sein dürfen. Zudem müssen die TeilnehmerInennen mindestens 3 Jahre ihren Wohnsitz in Deutschland oder mindestens 10 Jahre den biografischen Lebensmittelpunkt in Deutschland haben.

Mehr Informationen über das Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter: (02921) 361 0060 oder www.wilhelm-morgner-preis.de. Bewerben Sie sich bis zum 30. April 2010

Banner Informationen

Zentrale Studienberatung
T +49 (0) 531 391-9269
E-Mail Studienberatung

Sprechstunden:
Mo bis Do, 10 - 12 Uhr
Do 12.30 - 15 Uhr