Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Landesstipendium Niedersachsen 2021

Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir gratulieren  zu der einmaligen finanziellen Unterstützung in Höhe von 500,- €uro im Rahmen des "Landesstipendiums Niedersachsen 2021".

Ein Landesstipendium Niedersachsen 2021 erhalten:

  • Mirjam Bakal, Studiengang Freie Kunst
  • Andreas Baumgartner, Studiengang Freie Kunst
  • Lina Bramkamp, Studiengang Freie Kunst
  • Pinar Dogantekin, Studiengang Medienwissenschaften
  • Patrick Hofmann, Studiengang Kunst.Lehramt
  • Minh Hieu Pham, Studiengang Transformation Design
  • Enrica Schiffer, Studiengang Kunst.Lehramt
  • Marie Kristin Schröter, Studiengang Design in der digitalen Gesellschaft
  • Mersedeh Sharifi, Studiengang Freie Kunst
  • Hasan Zeytin, Studiengang Freie Kunst

 

Stipendienausschreibung 2021

 

 

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) hat der HBK Braunschweig im Rahmen des Programms „Landesstipendium Niedersachsen 2021“ Mittel in Höhe von 5.000 € für die Gewährung von 10 Stipendien in Höhe von in der Regel jeweils 500 Euro als einmalige Zahlung zur Verfügung gestellt.

Bewerbungsvoraussetzungen 2021

 

Bewerben können sich
• besonders begabte Studierende,
• die im Wintersemester 2021/22 in einem grundständigen Studiengang oder konsekutiven Masterstudiengang der HBK Braunschweig immatrikuliert sind,
• aus einem nicht-akademischen Elternhaus kommen
(kein Elternteil verfügt über einen höheren Abschluss als einen Hauptschulabschluss) oder
• als Erste*r in ihrer Familie eine Hochschule besuchen
(in erster Generation) oder
• fluchtbedingt besonders schwierige Start- und Rahmenbedingungen für ein Studium haben.
Studierende, die im Wintersemester 2021/22 beurlaubt sind oder die Regelstudienzeit überschritten haben, sind von der Vergabe ausgeschlossen.
 

Vergabekriterien 2021

 

Sind die Bewerbungsvoraussetzungen erfüllt (s.o.) werden die Stipendien aufgrund von besonderen Leistungen oder herausgehobener Befähigungen vergeben, welche in erster Linie anhand einer von der Bewerberin oder dem Bewerber erstellten Leistungsübersicht bewertet werden;
bei Immatrikulierten im ersten Studiensemester eines grundständigen Studiengangs anhand der Abiturnote.
Sind Bewerbungen insoweit vergleichbar geeignet, aber nicht ausreichend Stipendien vorhanden, können Tätigkeiten in der studentischen bzw. akademischen Selbstverwaltung, ehrenamtliches Engagement, sonstige besondere soziale Umstände oder der Grad der finanziellen Bedürftigkeit den Ausschlag für die Förderung geben.

Die Bewerbungsvoraussetzungen und Vergabekriterien müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung erfüllt und von der Bewerberin bzw. dem Bewerber nachgewiesen sein. Bei Leistungskriterien können nur solche Leistungen berücksichtigt werden, die innerhalb des Jahres vor Ende der Antragsfrist erbracht wurden.
Die Vergabe erfolgt nach den vorgenannten Kriterien durch eine Auswahlkommission, die sich grundsätzlich aus der Vizepräsidentin für Forschung und künstlerische Entwicklungsvorhaben, der Mitarbeiterin aus dem Bereich Career Service und einer studentischen Vertretung zusammensetzt.
Ein Rechtsanspruch auf Gewährung besteht nicht.
 

die Bewerbungsfrist 2021 ist beendet

 

 

 

Zuletzt bearbeitet von Loretta Bucher, Stabsstelle International Office und regionale Entwicklung am 14.12.2021