Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Infotag: Studieren mit Beeinträchtigung – nicht jede ist sichtbar!

30.10.2019

 

Am 7. November 2019 findet ein Informationstag zum Thema „Studieren mit Beeinträchtigung – nicht jede ist sichtbar!“ im Haus der Wissenschaft statt.

Wo gibt es Beratung und Unterstützung?
Wie wird ein Nachteilsausgleich beantragt?
Welche Erfahrungen machen Studierende mit körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen?
Wie kann die Teilhabe verbessert werden und welche Möglichkeiten gibt es nach dem Studium für einen Jobeinstieg?

Diese und weitere Fragen sollen auf dem Infotag geklärt werden.
 

An dem Infotag wird es Vorträge, Informationsmaterial, einen Erfahrungsbericht und Raum zum Austausch geben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote inner- oder außerhalb der Hochschulen zu informieren.

Thematisiert wird auch die häufige Unsichtbarkeit der Beeinträchtigungen. Laut aktueller Daten des Deutschen Studentenwerks haben 11 % der insgesamt 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland eine studienrelevante Beeinträchtigung. In der Studie „beeinträchtigt studieren – best2“ des Studentenwerks geben 96 % der Betroffenen an, dass ihre Beeinträchtigung für Dritte nicht auf Anhieb erkennbar ist. Besonders die Zahl der psychischen Beeinträchtigungen steigt.

Studieninteressierte, Studierende, Lehrende, Beratende und alle, die sich zu diesem Thema informieren möchten, sind herzlich eingeladen.

 

Begrüßung:
Die Teilnehmenden werden von Dr. Rainer Heuer, Hauptberuflicher Vizepräsident der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, begrüßt

Referentinnen:

Prof. Dr. Marianne Hirschberg, Menschenrechte und Disability Studies, Hochschule Bremen

Dr. Maike Gattermann-Kasper, Koordinatorin für die Belange von Studierenden mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten, Universität Hamburg

Mandy Falke, Studentin, Technische Universität Braunschweig

Prof. Dr. Beate Muschalla, Psychologische Psychotherapeutin, Technische Universität Braunschweig

In Zusammenarbeit mit:
Technische Unversität Braunschweig
Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften
Hochschule für Bildene Künste Braunschweig 
Studentenwerk OstNiedersachen

 

Wann: 07. November 2019, 14– 18 Uhr

Wo: Haus der Wissenschaft, Aula

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Flyer zum Infotag "Studieren mit Beeinträchtigung - nicht jede ist sichtbar!"

Flyer zum Infotag "Studieren mit Beeinträchtigung - nicht jede ist sichtbar!"


Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Desiree Schober

zurück